Gartensaunen

Außensauna & Saunahaus für Deinen Garten

209 Produkte
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-12%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050636
Saunahaus Nikola 40 mm mit Holztür naturbelassen
  • B x T x H: 220 x 330 x 257 cm
  • ohne Ofen
  • inkl. 2 Liegen + Terrasse + Vordach
Inhalt 1 Stück
€ 2.189,00 € 2.499,00
-20%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050647
Saunahaus Nikola 40 mm naturbelassen...
  • B x T x H: 220 x 330 x 257 cm
  • inkl. Harvia M90 Top Steel Saunaofen mit integrierter Steuerung
  • Silikonkabel
Inhalt 1 Stück
€ 2.599,00 € 3.245,30
-32%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050565
Saunahaus Pepe 2 Sparset inklusive 9 kW...
  • B x T x H: 196 x 196 x 228 cm inkl. Harvia 9 kW Saunaofen M90 Top Steel
  • 2 Liegen + Vordach
Inhalt 1 Stück
€ 3.049,00 € 4.498,99
-31%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050477
Saunahaus Sparset Pepe 2 38 mm mit Holztür...
  • B x T x H: 196 x 196 x 228 cm
  • inkl. 9kW Saunaofen
  • 2 Liegen + Vordach
Inhalt 1 Stück
€ 3.169,00 € 4.598,99
-32%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050478
Saunahaus Sparset Pepe 2 38mm mit Holztür...
  • B x T x H: 196 x 196 x 228 cm
  • inkl. 9kW Saunaofen
  • Steuergerät Fin
Inhalt 1 Stück
€ 3.389,00 € 4.997,99
-39%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050712
Saunahaus Enns 2 Grau mit Klarglastür & Vorraum
  • B x T x H: 337 x 231 x 239 cm
  • Fronteinstieg
  • inkl. 2 Liegen
Inhalt 1 Stück
€ 3.399,00 € 5.549,99
-36%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050716
Saunahaus Enns 1 Grau mit Klarglastür
  • B x T x H: 336 x 196 x 228 cm
  • mit Vorraum
  • inkl. 2 Liegen
Inhalt 1 Stück
€ 3.249,00 € 5.049,99
-29%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050717
Saunahaus Enns 1 mit Klarglastür & Vorraum
  • B x T x H: 337 x 196 x 228 cm
  • Fronteinstieg
  • inkl. 2 Liegen
Inhalt 1 Stück
€ 3.349,00 € 4.699,99
-31%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050437
Saunahaus Salo 4 38 mm mit Holztür naturbelassen
  • B x T x H: 231 x 231 x 228 cm
  • ohne Ofen
  • inkl. 2 Liegen + Vordach
Inhalt 1 Stück
€ 3.449,00 € 4.999,99
-27%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050479
Saunahaus Sparset Pepe 2 38mm mit Holztür...
  • B x T x H: 196 x 196 x 228 cm
  • inkl. 9kW Saunaofen Bio
  • Steuergerät Bio
Inhalt 1 Stück
€ 3.539,00 € 4.878,98
-34%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050567
Saunahaus Pepe 4 Sparset inklusive 9 kW...
  • B x T x H: 231 x 231 x 228 cminkl. Harvia 9 kW Saunaofen M90 Top Steel und 2 Liegen + Vordach
Inhalt 1 Stück
€ 3.539,00 € 5.398,99
-32%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050264
Saunahaus Enns 2 Royal 38 mm terragrau
  • B x T x H: 336 x 231 x 227 cm
  • inkl. rundes Saunafenster
  • inkl. 2 Liegen
Inhalt 1 Stück
€ 3.749,00 € 5.549,99
-33%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050480
Saunahaus Sparset Pepe 4 38 mm mit Holztür...
  • B x T x H: 231 x 231 x 228 cm
  • inkl. Saunaofen 9 KW
  • 2 Liegen + Vordach
Inhalt 1 Stück
€ 3.659,00 € 5.498,99
-36%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050483
Saunahaus Sparset Enns 2 Royal 38 mm terragrau...
  • B x T x H: 336 x 231 x 227 cm,inkl. Saunaofen 9 KW
  • rundes Saunafenster
  • 2 Liegen
Inhalt 1 Stück
€ 3.899,00 € 6.048,99
-34%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050481
Saunahaus Sparset Pepe 4 38mm mit Holztür...
  • B x T x H: 231 x 231 x 228 cm
  • inkl. Saunaofen 9 KW Fin mit Steuergerät Fin
  • 2 Liegen + Vordach
Inhalt 1 Stück
€ 3.889,00 € 5.897,99
-30%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050482
Saunahaus Sparset Pepe 4 38mm mit Holztür...
  • B x T x H: 231 x 231 x 228 cm
  • inkl. Saunaofen 9 KW Bio mit Steuergerät Bio
  • 2 Liegen + Vordach
Inhalt 1 Stück
€ 4.039,00 € 5.778,98
-30%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050715
Gartensauna Enns 3 naturbelassen mit moderner Tür
  • B x T X H: 396 x 231 x 227 cm
  • Fronteinstieg
  • inkl. 3 Liegen
Inhalt 1 Stück
€ 4.049,00 € 5.799,99
-29%
Artikel-Nr.: L5050747
Saunahaus SPARSET Enns 1 Grau inkl. 9 kW Ofen...
  • BxTxH: 336x196x228 cm
  • 2 Liegen
  • Klarglastür
Inhalt 1 Stück
€ 3.999,00 € 5.598,89
-24%
Artikel-Nr.: L5050750
Saunahaus SPARSET Enns 1 inkl. 9 kW Ofen mit...
  • BxTxH: 337x196x228 cm
  • 2 Liegen
  • Ganzglastür
Inhalt 1 Stück
€ 3.999,00 € 5.248,89
-35%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050484
Saunahaus Sparset Enns 2 Royal 38 mm terragrau...
  • B x T x H: 336 x 231 x 227 cm,inkl. Saunaofen 9 KW Fin; Steuergerät Fin
  • rundes Saunafenster
  • 2 Liegen
Inhalt 1 Stück
€ 4.199,00 € 6.447,99
-34%
Artikel-Nr.: L5050714
Gartensauna Enns 3 Terragrau mit moderner Tür
  • B x T X H: 396 x 231 x 227 cm
  • Fronteinstieg
  • inkl. 3 Liegen
Inhalt 1 Stück
€ 4.099,00 € 6.249,99
-17%
Artikel-Nr.: L5050718
Gartensauna Enns 3 Anthrazit mit moderner Tür
  • B x T X H: 396 x 231 x 227 cm
  • Fronteinstieg
  • inkl. 3 Liegen
Inhalt 1 Stück
€ 4.199,00 € 5.049,99
-26%
Artikel-Nr.: L5050751
Saunahaus SPARSET Enns 1 inkl. 9 kW Saunaofen +...
  • BxTxH: 337x196x228 cm
  • 2 Liegen
  • Ganzglastür
Inhalt 1 Stück
€ 4.199,00 € 5.697,79
-32%
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.: L5050485
Saunahaus Sparset Enns 2 Royal 38 mm terragrau...
  • B x T x H: 336 x 231 x 227 cm,inkl. Saunaofen 9 KW Bio
  • Steuergerät Bio
  • rundes Saunafenster
Inhalt 1 Stück
€ 4.299,00 € 6.328,98
209 Produkte

Ratgeber Gartensauna

Inhaltsverzeichnis:

  1. Gartensauna / Außensauna – Wellness garantiert
  2. Die passende Bauweise für Deine Außensauna
  3. Unsere Varianten an Türeinstiegen
  4. Oberflächenbehandlung des Holzes
  5. Jetzt wird’s technisch: Unsere Ofentypen
  6. Liegebänke – ganz nach Bedarf gestalten
  7. Unsere Türvarianten
  8. Mögliche Steuerungstypen
  9. Fenster und Vorraum – mit oder ohne?
  10. Die passende Dachform
  11. Das richtige Zubehör für Deine Außensauna
  12. Unsere namhaften Gartensauna-Hersteller
  13. Fragen und Antworten zur Gartensauna

1. Gartensauna – Wellness garantiert

Entdecke ein neues Wellnesserlebnis: Das eigene Saunahaus in Deinem Garten! Eine Außensauna zu kaufen, bedeutet Wohlbefinden und Erholung ganz privat bei Dir Zuhause. Du entscheidest, wann Du Deine Sauna nutzen möchtest und genießt nach jedem Saunagang die Abkühlung in Deinem heimischen Außenbereich. Am Abend genießt Du nach dem Saunieren unter freiem Himmel die Kraft der Stille und den Ausblick auf die Sterne. Eine Sauna im Garten lädt zum Entspannen in privatem Ambiente ein – ganz allein, zu zweit oder zusammen mit Familie und Freunden.

Die passende Sauna für Deinen Außenbereich

Du suchst nach der für Dich passenden Sauna für Deinen Außenbereich? In unserem breiten Sortiment findest Du unterschiedliche Modelle aus hochwertigem Holz beispielsweise von Herstellern wie u. a. Karibu, Weka, Woodtex:

Gartensauna / Saunahaus

  • in verschiedenen Größen
  • mit Dachformen wie Flachdach, Satteldach oder Pultdach
  • ohne / mit Vorraum

 

sowie Fasssaunen

  • in verschiedenen Größen
  • in runder sowie ovaler Form oder mit Tonnendach
  • ohne / mit Vorraum

 

Ob Wellness-Sauna für 1 bis 2 Personen oder große Sauna-Oase für bis zu 4 Personen, mit oder ohne Vordach, Fenster oder Saunaofen – bei uns kannst Du die für Dich richtige Außensauna aussuchen und günstig kaufen.

2. Die passende Bauweise für Deine Außensauna

Die richtige Bauweise Deiner Gartensauna ist der Grundbaustein für Deine Wohlfühloase. Wir unterscheiden beim Saunahaus zwischen Massivholzbau, Steck-/ Schraubsystemen und der Systembauweise. Im Folgenden erfährst Du mehr über die Vorzüge der einzelnen Bauweisen:

Massivholz-Außensauna

Holz ist ein natürlicher und hochwertiger Rohstoff, der Deiner Gartensauna ein naturnahes Ambiente verleiht und als natürliche Isolierung dient. Bei einer Außensauna aus Massivholz bestehen die einzelnen Elemente aus Vollholzbohlen, die meist aus Fichtenholz hergestellt werden und durch ihre hohe Wärmespeicherfähigkeit ein ideales Holz für den Bau einer Sauna sind. Die Fichte weist außerdem eine sehr geringe Splittergefahr auf. Die bei der Massivbauweise verwendeten Blockbohlen sind aufgrund ihrer Beschaffenheit weniger anfällig für Feuchtigkeit. Dadurch kann sich weniger Kondenswasser bilden und die Gefahr der Schimmel- und Pilzbildung wird deutlich reduziert.

Unsere Massivholz-Saunen überzeugen auch durch einen Vollholzboden. Holz als Bodenbelag sorgt für eine warme, angenehme Atmosphäre und hat die Fähigkeit einer guten Wärmespeicherung. Obwohl Holz die Wärme exzellent aufnehmen kann, ist seine Wärmeleitfähigkeit sehr gering. So geht kein Grad der Saunatemperatur in die Umwelt verloren. Zudem hat dies einen weiteren positiven Effekt – es besteht keine Gefahr, dass Du Dir die Füße verbrennst. Selbst bei einer Sauna, die mit sehr hohen Temperaturen betrieben wird, bleibt die Gefahr gering.

Ein weiterer Vorteil der Massivholzsauna ist die Langlebigkeit. Holz ist ein nachhaltiger Rohstoff, der zudem auch sehr strapazierfähig ist. Die lange Lebensdauer und die Strapazierfähigkeit des Materials spielen eine große Rolle, wenn Du eine Sauna für den Außenbereich kaufen möchtest.

Steck-/Schraubsystem

Bei dem Steck- und Schraubsystem handelt es sich ebenfalls um Bauteile aus Massivholz. Durch ein spezielles Steck- und Schraubsystem werden die Massivholz-Blockbohlen Deiner Gartensauna unkompliziert miteinander verbunden. Dadurch entsteht die gewünschte Formstabilität. Auch der Wandaufbau Deiner Gartensauna gelingt dabei problemlos.

Die Holzbohlen dienen zusätzlich als Isolierung. Meist kommt auch im Steck- und Schraubsystem die Fichte als Saunaholz zum Einsatz, die weitgehend frei von Harz sowie Astlöchern ist und ein angenehmes haptisches Gefühl garantiert.

Systembauweise

Die Systembausauna besteht aus vielen einzelnen Elementen. Bei jedem Element handelt es sich um ein einzelnes Fertigbauteil, das im Ganzen Deine Traum-Sauna ergibt. Du kannst die Systemsauna entweder selbst zusammenbauen oder den Aufbau in die Hände eines Fachmannes legen. Im Systembau bestehen die Wände aus mehrschichtigen Elementen. Bei der sogenannten Sandwich-Konstruktion sind die Innen- und Sichtseiten mit Profilholz verkleidet. Im Kern ist sie mit einem Dämmstoff ausgestattet.

Einer der großen Vorteile der Systembauweise ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine Außensauna mit dieser Bauform gibt es bereits preiswert zu kaufen und sie kann schnell und unkompliziert aufgebaut werden. Deinem ganz privaten Wellness-Bereich im Garten steht also nichts mehr im Wege.

3. Unsere Varianten an Türeinstiegen

Je nachdem wie viel Platz Du hast und welche Außensauna Du kaufen möchtest, kannst Du bei Deiner Gartensauna zwischen einem Front- oder Eckeinstieg wählen. Im Folgenden findest Du mehr zu den einzelnen Vorzügen:

Eckeinstieg

Der Eckeinstieg beim Saunahaus ist besonders gut geeignet, wenn Du nur wenig Platz im Garten und eine kleine Gartensauna hast. Hier wird jeder verfügbarer Quadratmeter sinnvoll genutzt und Du kannst Deine Sauna auch auf noch so kleinen Außenflächen platzieren. Dadurch kann die Sauna fast in jeden Garten integriert werden, denn sie ist sehr platzsparend und überzeugend kompakt.

Fronteinstieg

Bei dem Fronteinstieg handelt es sich um die herkömmliche Bauweise einer Sauna. Der Einstieg ist optisch sehr attraktiv und verleiht Deiner Sauna ein klassisches Flair. Durch den Fronteinstieg kannst Du insbesondere bei einer geräumigen Sauna ein luxuriöses Spa-Gefühl kreieren.

4. Oberflächenbehandlung des Holzes

Die Behandlung der Holzflächen im Innenraum Deiner Sauna ist ein wichtiger Punkt, der zu Deinem Wohlbefinden beiträgt. Immerhin ist Deine Haut im direkten Kontakt mit der Oberfläche. Im Folgenden kannst Du mehr zu den einzelnen Behandlungsmöglichkeiten lesen:

Lackiert

Der Wandaufbau Deiner Gartensauna kann durch eine spezielle Lackierung vor äußeren Einflüssen wie Wind und Wetter geschützt werden. So hast Du die Wahl, ob Du Deine Sauna lieber in naturnahen Farben gestalten möchtest oder ob Deinem Garten vielleicht gerade der Farbakzent fehlt. Hier sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Lasiert

Eine Lasur hinterlässt keine sichtbare Schicht auf den Holzoberflächen der Sauna. Dennoch bildet sich durch eine Lasur eine schützende Barriere im Holz gegen Feuchtigkeit. Dies wirkt sich auch auf das Raumklima aus. Im Gegensatz zu einer Lackierung bleibt das Holz nach einer Lasur nach wie vor wasserdampfdurchlässig.

Unbehandelt

Die Flächen wie etwa die Sitzbänke, aber auch andere Oberflächen im Innenraum Deiner Sauna, können unbehandelt bleiben. Sie werden dann sehr fein abgeschliffen und bleiben ansonsten in ihrem natürlichen Zustand. So erhält Deine Gartensauna eine finnische Atmosphäre und erweckt ein nordisches Gefühl. Überlege beim Sauna kaufen, welche Atmosphäre Du in Deinem Saunahaus schaffen willst.

5. Jetzt wird’s technisch: Unsere Ofentypen

Um eine Sauna anheizen zu können, benötigst Du den passenden Ofen. Welcher Ofen ist der richtige für Deine Bedürfnisse? Im Folgenden kannst Du mehr über die unterschiedlichen Saunaöfen nachlesen:

Tipp: In der Katgegorie Gartensauna Komplettset findest du Saunen inklusive Ofen.

Bio-Kombi-Ofen

Bei der Auswahl des passenden Ofens kommt es nicht nur auf die kW-Leistung an, sondern auch auf Deine persönlichen Präferenzen. Wie möchtest Du saunieren? Je nachdem, welche Art des Saunagangs Du bevorzugst, sollte Deine Auswahl beim Saunaofen passend dazu ausfallen. Ein Kombi-Saunaofen ermöglicht Dir, Deine Sauna zusätzlich zur klassischen Sauna auch als Bio-Sauna betreiben zu können. Von einer Bio-Sauna ist übrigens dann die Rede, wenn die Temperatur von 60° C nicht überstiegen wird und die Sauna eine höhere Luftfeuchtigkeit von ca. 40 % aufweist. Dein Saunaofen muss in diesem Fall mit einem speziellen Verdampfer ausgestattet sein. Der Verdampfer erhöht die Luftfeuchtigkeit. Ein Kombi-Ofen bietet Dir den Vorteil, dass Du Deine Sauna unterschiedlich nutzen kannst. Den Verdampfer kannst Du je nach Belieben an- oder abschalten. Beachte unbedingt, dass Du, um Deine Sauna als Bio-Sauna betreiben zu können, neben einem Kombi-Ofen auch ein Abluftsystem benötigst. Nur so kann die Feuchtigkeit nach außen abgeleitet und Schimmelbildung vermieden werden.

Klassischer Saunaofen

Ein klassischer Saunaofen eignet sich insbesondere für den Betrieb Deiner Sauna als finnische Sauna. Die Temperaturen liegen dabei zwischen etwa 80° C und 110° C. Der Ofen Deiner Gartensauna wird elektrisch betrieben, dadurch können sich die Steine gleichmäßig aufheizen. Ein weiterer Vorteil einer Gartensauna mit Elektroofen ist außerdem die Präzision. Du kannst den Ofen ganz einfach und sehr präzise bedienen. Die meisten Steuergeräte in der Gartensauna mit Elektroofen lassen sich stufenlos verstellen, sodass Du immer Deine gewünschte Temperatur erhältst.

Modell ohne Saunaofen

Wenn Du bereits einen Ofen besitzt oder Dir noch nicht sicher bist, für welche Art von Ofen Du Dich entscheiden sollst, bieten wir Dir zudem Saunen ohne Ofen an. Bedenke jedoch, dass Du den Komfort Deiner Gartensauna erst mit einem Saunaofen vollständig genießen kannst. Bei unserem umfassenden Saunaangebot wirst Du beim Außensauna kaufen in jedem Falle fündig!

6. Liegebänke – ganz nach Bedarf gestalten

Die Liegebänke in der Sauna sind das A und O, wenn es um Entspannung geht. Je nachdem, wie viel Platz Du für Deine private Wellnessoase hast, kannst Du Dich für ein Sauna-Modell mit zwei oder drei Liegebänken entscheiden. Ist Deine Außensauna klein, dann bieten Dir je nach Größe der Sauna zwei Liegebänke ausreichend Platz für zwei bis drei Personen. Drei Liegebänke haben den Vorteil, dass Du mit mehr Personen saunieren und zudem zwischen unterschiedlichen Wärmezonen auswählen kannst.

7. Unsere Türvarianten

Es gibt viele verschiedene Sauna-Türen, die optisch und funktional den Stil Deiner Sauna stark beeinflussen. Beim Outdoor-Sauna kaufen, kannst Du hier nach Deinem Geschmack wählen.

Bronzierte Glastür

Die bronzierte Glastür sorgt nicht nur für eine elegante Optik, sie hält zudem die Wärme im Innenbereich. Durch die großzügige Glasfläche kannst Du aus Deinem Saunahaus den Blick ins Grüne genießen. Die Glastür vergrößert den Saunaraum optisch. Sie ist in einen Türrahmen aus Massivholz eingefasst und ihr Glas wurde so behandelt, dass es gegenüber schwankenden und sehr hohen Temperaturen einer Gartensauna mit Elektroofen unempfindlich ist. Die Türbeschläge sind frei justierbar, sodass Du die Tür ganz nach Deinen Wünschen anbringen kannst. Sie verfügt außerdem über einen hochwertigen Türgriff mit einer überzeugenden Magnetverschlusstechnik.

Holztür mit Isolierverglasung

Die Holztür gehört zum klassischen Bild einer Sauna einfach dazu – ein echter Hingucker bei der Außensauna. Sie hat allerdings nicht nur optisch einiges zu bieten, sondern ist selbstverständlich auch vollständig isoliert. Die Verglasung innerhalb der Tür besteht aus hochwertiger Isolierverglasung, sodass auch durch die kleinen Fenster in dieser Tür keine Wärme verloren geht. So ist die Wärmedämmung in jedem Fall garantiert. Der Türgriff ist hochwertig und überzeugt durch den praktischen Rollverschluss. Die Tür kann mittels der Türbänder frei justiert werden.

Einzeltür

Die Einzeltür eignet sich vor allem wenn Du nur wenig Platz hast. Dies ist eventuell der Fall, wenn Du eine kleine Gartensauna kaufen möchtest. Die Tür ist mit bronziertem Sicherheitsglas ausgestattet. Sie wird zudem mit einer Edelstahl-Türschwelle geliefert.

Doppeltür

Eine Doppeltür bietet Dir in Deiner Wellnessoase nicht nur einen fantastischen Ausblick ins Grüne, sondern sie vergrößert optisch zudem den Raum. Vor allem bei großen Saunen sorgt eine Doppeltür für ein hochwertiges Spa-Gefühl. Wenn Du eine Außensauna kaufen willst, verschafft Dir eine Doppeltür einen Hauch von Luxus und Erholungsoase.

8. Mögliche Steuerungstypen

Es gibt unterschiedliche Steuerungstypen für Deine Sauna. Man unterscheidet dabei zwischen externer Steuerung, interner Steuerung und Saunen ohne Steuerung. Im Folgenden erfährst Du mehr über dieses technische Detail der Outdoor-Sauna:

Externe Steuerung

Das externe Steuerungsgerät wird außerhalb der Außensauna befestigt. Der große Vorteil dabei ist, dass Du die Gartensauna bereits vor dem Einstieg einstellen bzw. steuern kannst. Ohne die Außensauna erst betreten zu müssen, kann beispielsweise eine exakte Temperatureinstellung vorgenommen werden. Du kannst Dein Saunaerlebnis dadurch ganz individuell auf Deine Bedürfnisse anpassen. Wenn Du möchtest, kannst Du sogar die Kabinenbeleuchtung und weitere elektrische Geräte an das Steuergerät anschließen - je nachdem, was Du bei der Saunanutzung zusätzlich benötigst.

Für das externe Steuerungsgerät benötigst Du einen Starkstromofen mit 3,5-9 kW Leistung. Die Bedienung ist kinderleicht und erfolgt durch leichte Berührung auf die einzelnen Schaltsymbole.

Interne Steuerung

Bei der internen Steuerung Deiner Außensauna ist die Steuerung direkt am Ofen angebracht. Dies bietet Dir den Vorteil, dass Du die Sauna bequem vom Innenraum aus bedienen kannst und nicht jedes Mal, wenn es Dir doch ein wenig zu warm wird, die Gartensauna verlassen musst. Die Steuerung bietet Dir die Möglichkeit nicht nur die gewünschte Saunatemperatur zu bestimmen, sondern auch die Heizzeit zu regeln.

Ohne Steuerung

Es gibt Saunaöfen ohne Steuerung. In diesem Fall benötigst Du eine externe Lösung, damit Deine Sauna steuerbar wird. Hierzu kannst Du Dich bei unseren Experten erkundigen. Plane ein, dass eine Gartensauna mit Elektroofen im Set günstiger ist als eine Außensauna ohne Steuerung, die Du nachträglich mit einem Saunaofen ausstatten musst.

9. Fenster und Vorraum – mit oder ohne?

Wenn Du eine Außensauna kaufen willst, liegt die Entscheidung mit oder ohne Fenster ganz bei Dir. Jede einzelne Variante hat dabei ihre Vorzüge. Bedenke auch, ob ein Vordach für Deine Gartensauna das richtige ist. Bei uns kannst Du gut kalkulieren, wie Du Deine Gartensauna günstig zusammenstellen und kaufen kannst.

Mit Fenster

Eine Outdoor-Sauna mit Fenster gibt Dir ein Gefühl von Weitläufigkeit. Am Abend kannst Du beim Saunagang den Blick auf den Sonnenuntergang genießen und nachts in Deiner kleinen Gartensauna in die Sterne sehen. Bei der Auswahl des Fensters kannst Du zwischen einem einfachen Fenster oder einer bodentiefen Fensterfront wählen.

Die Fenster Deiner Außensauna sind aus bronziertem Isolierglas gefertigt und sehen nicht nur modern aus, sondern leiten zudem keine Wärme nach außen. Eine Outdoor-Sauna mit Fenster schafft eine freundliche Atmosphäre und lädt zum Träumen ein. Doch bedenke, dass es mit einem großen Fenster schwer ist, die Außensauna vollständig abzudunkeln.

Ohne Fenster

Eine Sauna ohne Fenster bietet eine entsprechende Wohlfühlatmosphäre. Du kannst die Sauna von innen beleuchten und dadurch für eine warme, helle Atmosphäre in Deinem Saunahaus sorgen. Hier sind spezielle LEDs die Lösung, welche ebenfalls über Deine Sauna-Steuerung eingestellt werden können. Diese kannst Du zusätzlich zur Sauna auch für den Außenbereich kaufen.

Mit Vorraum

Ein integrierter Vorraum in Deiner Außensauna bietet viele Vorzüge. Wenn es draußen kalt ist, kannst Du Dich im Inneren des Vorraums umziehen oder während Du etwas abkühlst, dort gemütlich einen Tee trinken oder ein Buch lesen. Je nachdem, welche Gartensauna Du kaufen willst, gibt es Vorräume in unterschiedlichen Größen. Mit einem Vorraum schaffst Du Dir eine praktische und ganz besondere Ergänzung für Deinen Wellnessbereich.

Ohne Vorraum

Eine Gartensauna ohne Vorraum hat ebenfalls ihre Vorzüge: Du verlässt die Außensauna und kommst sofort in der Natur an, um Dich abzukühlen. Wie wäre es mit einem Ruhebereich unter freiem Himmel? Auch ein kleiner Pool in unmittelbarer Nähe könnte zum Eisbaden einladen – lass Deiner Fantasie freien Lauf!

10. Die passende Dachform

Ob eine Außensauna mit Flachdach oder eine Gartensauna mit Pultdach – mit unserem umfassenden Angebot kannst Du Dein Saunahaus günstig kaufen. Doch welche Dacharten gibt es für Deine Gartensauna und welche Vorzüge bietet Dir jede Einzelne? Und wie kannst Du Deine Gartensauna mit einem Vordach kombinieren? Hier stehen alle Details zu den Dachformen einer Sauna für den Außenbereich:

Flachdach

Das Flachdach wirkt bei einer Gartensauna sehr modern und futuristisch. Allerdings ist es nicht, wie der Name vermuten lässt, komplett flach, sondern weist in der Regel meistens eine Neigung von weniger als 10 Prozent auf. Dadurch ist sichergestellt, dass Regenwasser oder Schnee besser abfließen können und sich keine Lasten auf dem Dach Deiner Outdoor-Sauna sammeln.

Eine Gartensauna mit Flachdach passt insbesondere in einen Garten mit einer klaren Linienführung. Das Dach nimmt in der Höhe nicht viel Platz weg. Dies kann speziell dann wichtig sein, wenn Du über einen hohen Baumbestand in Deinem Garten verfügst.

Pultdach

Bei dem Pultdach handelt es sich um ein schlichtes, aber sehr modernes Dach. Das Dach kommt nicht nur bei einer Gartensauna, sondern auch bei Gartenhäusern vielfach zum Einsatz. Der Name stammt übrigens von der klassischen Form eines Pults, wie man es früher aus der Schule kannte. Es ist im Gegensatz zu dem Flachdach leicht abschüssig und überragt das Saunagebäude. Somit entsteht bei Deiner Gartensauna ein Vordach. Dies hat den großen Vorteil, dass Regen schneller und einfacher abfließen kann.

Das Pultdach bietet Deiner Gartensauna vielerlei Möglichkeiten. Es kann begrünt werden oder sogar als Basis für Solarpaneelen dienen. Du kannst das Pultdach so auswählen, dass es weit über das Saunahaus hinausragt. Es bietet Dir dadurch einen guten Schutz vor Wind und Wetter. Du kannst diesen zusätzlich überdachten Raum zum Beispiel für eine Außenterrasse direkt am Saunahaus nutzen.

Satteldach

Das Satteldach verfügt über zwei schräge Dachflächen. Sie treffen am Giebel der Außensauna aufeinander. Diese Dachform wird auch beim Hausbau meist genutzt und bietet viele Vorteile. Durch die schrägen Flächen kann Regen oder Feuchtigkeit gut abgeleitet werden. Auch Schnee oder Laub bleiben nur selten auf dem Dach liegen.

Ein großer Vorteil des Daches ist die Vergrößerung des Innenraums: Durch die Dachschrägen gewinnt Deine Sauna an Höhe. Die Schrägen des Satteldachs, die über die Wände der Sauna herausragen, kannst Du zum Beispiel für den Bau einer Außenterrasse oder zum Unterstellen von Saunazubehör nutzen. Kalkuliere diese Möglichkeiten beim Saunahaus kaufen bereits ein.

11. Das richtige Zubehör für Deine Außensauna

Für die perfekte Wellnessoase in Deinem eigenen Heim benötigst Du nicht nur die passende Sauna, sondern auch das eine oder andere an Saunazubehör. Wenn Du eine Gartensauna kaufen sowie gleich auch Zubehör mitgeliefert bekommen möchtest, wirst Du bei uns fündig! Als Zubehör findest Du beispielsweise Steuergeräte, Aufgusskonzentrate, Klimamesser, Saunaleuchten, Wellnessliege und vieles mehr.

Im Folgenden findest Du die wichtigsten Tipps für Deine Saunaausstattung:

Saunaaufguss

Ein Saunaaufguss in Deinem Saunahaus ist ein wahres Erlebnis und eine wohltuende Zeremonie. Du füllst einen hölzernen Sauna-Aufgusskübel mit frischem Wasser und gibst wenige Tropfen eines Aufgusskonzentrats Deiner Wahl hinzu. Für eine kleine Sauna kann statt des Aufgusseimers auch einfach der Schöpflöffel mit Wasser gefüllt und einzelne Tropfen des Aufgusskonzentrats hinzugefügt werden. Wichtig: Das Aufguss-Öl immer mit Wasser mischen, bevor Du es auf die Steine des Saunaofens gießt, damit es sich nicht entzündet!

Nach dem „Trocken“-Aufheizen der Sauna sowie einer Frischluftzufuhr unmittelbar vor dem Aufguss, kann es losgehen und das Aufgusswasser mit einem hölzernen Saunalöffel auf die heißen Steine des Saunaofens gegeben werden, sodass es verdampft. Mit dem Handtuch den Wasserdampf im Saunaraum leicht verwirbeln und genießen! Die ätherischen Öle wirken grundlegend entweder anregend oder beruhigend auf den Körper. Beim Aufguss kannst Du Deine Seele baumeln lassen. Durch den Aufguss öffnen sich Deine Poren und Dein Puls steigt. Der Aufguss setzt ein Gefühl von absoluter Tiefenentspannung oder purer belebender Frische frei und verstärkt den Effekt Deines Saunaganges. Achte bei der Auswahl Deines Aufguss-Konzentrats darauf, dass dieses vollkommen rückstandsfrei verdampft.

Farblichtanwendung

Eine Farblichtanwendung stimuliert Deine Sinne und fördert die Entspannung. Durch die speziellen Lichtreize werden Deine Rezeptoren beansprucht und das Wohlbefinden in Deiner Gartensauna steigt. Die LED-Farblichtanwendung ist für Saunen für bis zu 100° C ausgerichtet. Durch die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten kannst Du die Lichtgestaltung Deiner Sauna so anpassen, wie Du Dich am wohlsten damit fühlst.

Saunasteine

Diabassteine eignen sich besonders gut für die Anwendung in Deiner Gartensauna – sie werden daher auch als Aufguss-Steine bezeichnet. Sie regeln das Saunaklima auf natürliche Weise. Bei einem Saunaaufguss verdampft das Aufgusswasser stoßartig, dadurch entsteht der typische Saunadampf. Diabassteine speichern dabei die Wärme. Du kannst sie auf Deinen Saunaofen legen oder sogar entsprechend schichten. Die Steine sorgen in Deiner Außensauna nicht nur für das typische Saunaflair, sondern zudem für eine gleichbleibende Temperatur.

Rückenlehne

Mit einer passenden Rückenlehne wird das Saunaerlebnis in Deiner Gartensauna zu etwas ganz Besonderem. Die Rückenlehne kann kinderleicht und auch nachträglich in Deiner Sauna für den Außenbereich angebracht werden. Durch eine Rückenlehne erhöhst Du nicht nur den Komfort, sondern reduzierst gleichzeitig die Zwischenräume zwischen den einzelnen Bänken. Du verwandelst Deine Sauna im Garten damit in einen wahren Wohlfühlbereich.

 

12. Unsere namhaften Gartensauna-Hersteller

Für welchen Hersteller Du Dich entscheidest, liegt am Ende ganz bei Dir. Alle unsere Hersteller von Gartensaunen stehen für höchste Qualität und maximalen Komfort – und bieten Dir eine Gartensauna zum besten Preis.

Karibu

Karibu steht für eine riesige Auswahl an Wellness- und Gartenartikeln. Den Bausatz einer Karibu Gartensauna kannst Du entweder selbst aufbauen oder auf Wunsch von einem Fachmann montieren lassen.

Die Außensaunen von Karibu überzeugen durch beste Qualität. Karibu verwendet für das Saunahaus ausschließlich qualitatives Material. Bei der Auswahl des Holzes für seine Blockbohlen-Saunen achtet der Hersteller insbesondere darauf, dass es aus nachhaltigen Wäldern aus Nordeuropa stammt.

Weka

Weka bietet Dir den Komfort, Deine Außensauna ganz nach Deinen individuellen Bedürfnissen gestalten zu können. Den Bausatz für Dein Saunahaus kannst Du ganz nach Deinen Vorlieben entwerfen. Dabei ist der Gartensauna-Bausatz von Weka auch kinderleicht aufzubauen. Jeder Bausatz besteht aus speziell vorgefertigten Wand- und Deckenelementen, dadurch ist der Wandaufbau der Weka Außensauna auch für ungeübte Monteure unkompliziert. Jedes Teil wird von Weka passgenau gefertigt, wodurch Stabilität und eine optimale Abdichtung Deiner Außensauna garantiert werden.

WoodTex

Auch WoodTex liefert Dir hochwertige Markenprodukte und erstklassige Qualität für Deine Sauna im Außenbereich. WoodTex bietet Fasssaunen in verschiedenen Größen in außergewöhnlicher Qualität und zu besten Preisen. Lass Dich inspirieren von den exquisiten Holzprodukten von WoodTex.

13. Fragen und Antworten zur Gartensauna

Hast Du noch Fragen zum Thema Gartensauna? Im Folgenden findest Du alle Antworten auf Fragen rund um das Thema Saunahaus! So kannst Du Deine Gartensauna einfach und günstig kaufen.

Innen- oder Außensauna?

Ob Du Dich für eine Innen- oder eine Außensauna entscheidest, kann ein langer Prozess sein. Insbesondere bei Deinem ersten Saunakauf fällt die Entscheidung nicht leicht. Sowohl die Innen- als auch die Außensauna bietet entsprechende Vorteile:

Innensauna

    • Die Möglichkeiten bei einer Innensauna sind fast grenzenlos. Du kannst Dich dabei für eine Infrarotsauna, Dampfsauna oder Elektrosauna entscheiden. Die Befeuerung mittels Holz ist ebenfalls möglich. Bei einer Sauna im Innenbereich hast Du die Möglichkeit, die Sauna entweder selbst aufzubauen oder von einem Fachmann montieren zu lassen. Im Innenbereich musst Du aber unbedingt auf die korrekte Montage achten, da Dampf und Feuchtigkeit bei falscher Montage Deiner Immobilie schaden könnten.
    • Im Innenbereich hast Du meist einen besseren Zugang zur Stromversorgung. Das bedeutet, Du sparst Dir eventuelle Installationskosten. Die Installation im Allgemeinen ist im Innenbereich deutlich schneller und einfacher als bei einer Outdoor-Sauna.

Außensauna

    • Zu den Vorzügen einer Außensauna gehört das unmittelbare Naturerleben und die Freiheit in der Gestaltung Deiner Gartensauna. Sei Dir im Vorfeld jedoch über die aufwendige Installation im Klaren. Eventuell muss ein Wasser- und Stromzugang gelegt werden. Natürlich spielen bei der Gartensauna auch die Preise eine entscheidende Rolle, aber bedenke: Die Qualität beim Saunahaus muss deutlich höher sein als bei einer Sauna für den Innenbereich. Eine Gartensauna ist der Witterung direkt ausgesetzt und muss dementsprechend dafür ausgelegt sein. Eine Außensauna ist mit einem hohen planerischen Aufwand verbunden, punktet allerdings mit einem großartigen Wellnesserleben unter freiem Himmel im Garten.
Was gibt es bei einer Outdoor-Sauna zu beachten?

Eine Sauna im Garten ist permanent der Witterung ausgesetzt. Sie muss demnach entsprechend für wechselnde Wetterverhältnisse ausgelegt sein. Hast Du Dich bereits auf eine Außensauna für Deinen Garten festgelegt? Dann achte beim Gartensauna kaufen unbedingt darauf, dass Du Dich für einen hochwertigen Hersteller mit langjähriger Erfahrung entscheidest. Nur so kannst Du Dir sicher sein, dass der Wandaufbau Deiner Gartensauna den unterschiedlichen Anforderungen von Wind und Wetter standhält.

Aus welchem Saunaholz wird die Außensauna gebaut?

Das Holz einer Outdoor-Sauna muss einiges aushalten können. Es ist deshalb wichtig, dass Du Dich für das richtige Holz entscheidest, besonders wenn Deine Sauna für den Außenbereich aus Massivholz besteht.

Nicht jedes Holz kommt infrage. Es muss nicht nur der Witterung von außen standhalten, sondern wird beim Saunahaus im Garten zudem über Jahre hinweg extremen Temperaturen ausgesetzt. Als Saunaholz sind deshalb am besten Holzarten wie Fichte, Espe oder Erle zu empfehlen. Schließlich arbeitet das Holz bei der Außensauna deutlich mehr als bei gleichbleibender Temperatur.

Welcher Saunaofen passt zu meiner Gartensauna?

Welcher Ofen zu Deiner Sauna passt, kann nicht pauschal beantwortet werden. In diese Frage fließen mehrere Faktoren ein. Betreibst Du eine Innen- oder eine Außensauna? Wie hoch sollen die Temperaturen in Deiner Outdoor-Sauna sein? Wenn Du etwa die klassische finnische Sauna für den Garten bevorzugst, Dir aber auch hin und wieder auch nach milderen Temperaturen ist, dann könnte eine Gartensauna mit Elektroofen gut zu Dir passen. Dieser kann auf Temperaturen von bis zu 110° C aufgeheizt werden. Durch den integrierten Verdampfer besteht aber dennoch die Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen und Dein Saunahaus demnach als Bio-Sauna zu betreiben.

Welche elektrischen Anschlüsse werden benötigt?

Um eine Außensauna betreiben zu können, benötigst Du einen Starkstromanschluss. Das betrifft auch eine kleine Sauna für den Garten. Es werden 400 Volt benötigt. Eine herkömmliche Steckdose liefert dagegen nur 230 Volt. Nur wenn die nötige Spannung in Deinem Saunahaus vorhanden ist, kann Dein Saunaofen die volle Leistung erbringen.

Ähnlich wie bei anderen Starkstromanschlüssen, solltest Du die Verkabelung bei Deiner Außensauna unbedingt von einem Fachmann durchführen lassen. Es werden spezielle Silikonkabel benötigt, da nur diese den besonderen Ansprüchen gerecht werden. Andere Kabel könnten mit der Zeit brüchig oder porös werden und eine Gefahr für Dein Saunahaus darstellen.

Welches Zubehör ist für Dein Saunahaus empfehlenswert?

Mit welchem Zubehör Du Deine Außensauna betreiben willst, kommt ganz auf Deine persönlichen Präferenzen an. Zur klassischen Saunagrundausstattung zählt neben ein paar Handtüchern auch der Zugang zu einer Dusche und einem Außenbereich. Plane bei Deinem Saunahaus pro Person am besten mindestens zwei Handtücher ein. Es gibt nichts Unangenehmeres, als während des Saunaganges auf einem nassen Handtuch sitzen zu müssen. Auch ein Bademantel oder eine Decke gehört zum Saunieren. Darin kannst Du Dich in den Pausen der Saunagänge gemütlich einkuscheln. Ein Thermometer sowie ein Hygrometer gehören ebenfalls zur Grundausstattung jeder Sauna. Damit kannst Du in Deiner Außensauna zum einen die Temperatur, zum anderen aber auch die Luftfeuchtigkeit bestimmen. So hast Du die Atmosphäre Deiner Saunakabine immer im Blick und kannst gegebenenfalls die Einstellungen in Deinem Saunahaus verändern.

Ratgeber Gartensauna Inhaltsverzeichnis: Gartensauna / Außensauna – Wellness garantiert Die passende Bauweise für Deine Außensauna Unsere Varianten an Türeinstiegen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Ratgeber Gartensauna

Inhaltsverzeichnis:

  1. Gartensauna / Außensauna – Wellness garantiert
  2. Die passende Bauweise für Deine Außensauna
  3. Unsere Varianten an Türeinstiegen
  4. Oberflächenbehandlung des Holzes
  5. Jetzt wird’s technisch: Unsere Ofentypen
  6. Liegebänke – ganz nach Bedarf gestalten
  7. Unsere Türvarianten
  8. Mögliche Steuerungstypen
  9. Fenster und Vorraum – mit oder ohne?
  10. Die passende Dachform
  11. Das richtige Zubehör für Deine Außensauna
  12. Unsere namhaften Gartensauna-Hersteller
  13. Fragen und Antworten zur Gartensauna

1. Gartensauna – Wellness garantiert

Entdecke ein neues Wellnesserlebnis: Das eigene Saunahaus in Deinem Garten! Eine Außensauna zu kaufen, bedeutet Wohlbefinden und Erholung ganz privat bei Dir Zuhause. Du entscheidest, wann Du Deine Sauna nutzen möchtest und genießt nach jedem Saunagang die Abkühlung in Deinem heimischen Außenbereich. Am Abend genießt Du nach dem Saunieren unter freiem Himmel die Kraft der Stille und den Ausblick auf die Sterne. Eine Sauna im Garten lädt zum Entspannen in privatem Ambiente ein – ganz allein, zu zweit oder zusammen mit Familie und Freunden.

Die passende Sauna für Deinen Außenbereich

Du suchst nach der für Dich passenden Sauna für Deinen Außenbereich? In unserem breiten Sortiment findest Du unterschiedliche Modelle aus hochwertigem Holz beispielsweise von Herstellern wie u. a. Karibu, Weka, Woodtex:

Gartensauna / Saunahaus

  • in verschiedenen Größen
  • mit Dachformen wie Flachdach, Satteldach oder Pultdach
  • ohne / mit Vorraum

 

sowie Fasssaunen

  • in verschiedenen Größen
  • in runder sowie ovaler Form oder mit Tonnendach
  • ohne / mit Vorraum

 

Ob Wellness-Sauna für 1 bis 2 Personen oder große Sauna-Oase für bis zu 4 Personen, mit oder ohne Vordach, Fenster oder Saunaofen – bei uns kannst Du die für Dich richtige Außensauna aussuchen und günstig kaufen.

2. Die passende Bauweise für Deine Außensauna

Die richtige Bauweise Deiner Gartensauna ist der Grundbaustein für Deine Wohlfühloase. Wir unterscheiden beim Saunahaus zwischen Massivholzbau, Steck-/ Schraubsystemen und der Systembauweise. Im Folgenden erfährst Du mehr über die Vorzüge der einzelnen Bauweisen:

Massivholz-Außensauna

Holz ist ein natürlicher und hochwertiger Rohstoff, der Deiner Gartensauna ein naturnahes Ambiente verleiht und als natürliche Isolierung dient. Bei einer Außensauna aus Massivholz bestehen die einzelnen Elemente aus Vollholzbohlen, die meist aus Fichtenholz hergestellt werden und durch ihre hohe Wärmespeicherfähigkeit ein ideales Holz für den Bau einer Sauna sind. Die Fichte weist außerdem eine sehr geringe Splittergefahr auf. Die bei der Massivbauweise verwendeten Blockbohlen sind aufgrund ihrer Beschaffenheit weniger anfällig für Feuchtigkeit. Dadurch kann sich weniger Kondenswasser bilden und die Gefahr der Schimmel- und Pilzbildung wird deutlich reduziert.

Unsere Massivholz-Saunen überzeugen auch durch einen Vollholzboden. Holz als Bodenbelag sorgt für eine warme, angenehme Atmosphäre und hat die Fähigkeit einer guten Wärmespeicherung. Obwohl Holz die Wärme exzellent aufnehmen kann, ist seine Wärmeleitfähigkeit sehr gering. So geht kein Grad der Saunatemperatur in die Umwelt verloren. Zudem hat dies einen weiteren positiven Effekt – es besteht keine Gefahr, dass Du Dir die Füße verbrennst. Selbst bei einer Sauna, die mit sehr hohen Temperaturen betrieben wird, bleibt die Gefahr gering.

Ein weiterer Vorteil der Massivholzsauna ist die Langlebigkeit. Holz ist ein nachhaltiger Rohstoff, der zudem auch sehr strapazierfähig ist. Die lange Lebensdauer und die Strapazierfähigkeit des Materials spielen eine große Rolle, wenn Du eine Sauna für den Außenbereich kaufen möchtest.

Steck-/Schraubsystem

Bei dem Steck- und Schraubsystem handelt es sich ebenfalls um Bauteile aus Massivholz. Durch ein spezielles Steck- und Schraubsystem werden die Massivholz-Blockbohlen Deiner Gartensauna unkompliziert miteinander verbunden. Dadurch entsteht die gewünschte Formstabilität. Auch der Wandaufbau Deiner Gartensauna gelingt dabei problemlos.

Die Holzbohlen dienen zusätzlich als Isolierung. Meist kommt auch im Steck- und Schraubsystem die Fichte als Saunaholz zum Einsatz, die weitgehend frei von Harz sowie Astlöchern ist und ein angenehmes haptisches Gefühl garantiert.

Systembauweise

Die Systembausauna besteht aus vielen einzelnen Elementen. Bei jedem Element handelt es sich um ein einzelnes Fertigbauteil, das im Ganzen Deine Traum-Sauna ergibt. Du kannst die Systemsauna entweder selbst zusammenbauen oder den Aufbau in die Hände eines Fachmannes legen. Im Systembau bestehen die Wände aus mehrschichtigen Elementen. Bei der sogenannten Sandwich-Konstruktion sind die Innen- und Sichtseiten mit Profilholz verkleidet. Im Kern ist sie mit einem Dämmstoff ausgestattet.

Einer der großen Vorteile der Systembauweise ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine Außensauna mit dieser Bauform gibt es bereits preiswert zu kaufen und sie kann schnell und unkompliziert aufgebaut werden. Deinem ganz privaten Wellness-Bereich im Garten steht also nichts mehr im Wege.

3. Unsere Varianten an Türeinstiegen

Je nachdem wie viel Platz Du hast und welche Außensauna Du kaufen möchtest, kannst Du bei Deiner Gartensauna zwischen einem Front- oder Eckeinstieg wählen. Im Folgenden findest Du mehr zu den einzelnen Vorzügen:

Eckeinstieg

Der Eckeinstieg beim Saunahaus ist besonders gut geeignet, wenn Du nur wenig Platz im Garten und eine kleine Gartensauna hast. Hier wird jeder verfügbarer Quadratmeter sinnvoll genutzt und Du kannst Deine Sauna auch auf noch so kleinen Außenflächen platzieren. Dadurch kann die Sauna fast in jeden Garten integriert werden, denn sie ist sehr platzsparend und überzeugend kompakt.

Fronteinstieg

Bei dem Fronteinstieg handelt es sich um die herkömmliche Bauweise einer Sauna. Der Einstieg ist optisch sehr attraktiv und verleiht Deiner Sauna ein klassisches Flair. Durch den Fronteinstieg kannst Du insbesondere bei einer geräumigen Sauna ein luxuriöses Spa-Gefühl kreieren.

4. Oberflächenbehandlung des Holzes

Die Behandlung der Holzflächen im Innenraum Deiner Sauna ist ein wichtiger Punkt, der zu Deinem Wohlbefinden beiträgt. Immerhin ist Deine Haut im direkten Kontakt mit der Oberfläche. Im Folgenden kannst Du mehr zu den einzelnen Behandlungsmöglichkeiten lesen:

Lackiert

Der Wandaufbau Deiner Gartensauna kann durch eine spezielle Lackierung vor äußeren Einflüssen wie Wind und Wetter geschützt werden. So hast Du die Wahl, ob Du Deine Sauna lieber in naturnahen Farben gestalten möchtest oder ob Deinem Garten vielleicht gerade der Farbakzent fehlt. Hier sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Lasiert

Eine Lasur hinterlässt keine sichtbare Schicht auf den Holzoberflächen der Sauna. Dennoch bildet sich durch eine Lasur eine schützende Barriere im Holz gegen Feuchtigkeit. Dies wirkt sich auch auf das Raumklima aus. Im Gegensatz zu einer Lackierung bleibt das Holz nach einer Lasur nach wie vor wasserdampfdurchlässig.

Unbehandelt

Die Flächen wie etwa die Sitzbänke, aber auch andere Oberflächen im Innenraum Deiner Sauna, können unbehandelt bleiben. Sie werden dann sehr fein abgeschliffen und bleiben ansonsten in ihrem natürlichen Zustand. So erhält Deine Gartensauna eine finnische Atmosphäre und erweckt ein nordisches Gefühl. Überlege beim Sauna kaufen, welche Atmosphäre Du in Deinem Saunahaus schaffen willst.

5. Jetzt wird’s technisch: Unsere Ofentypen

Um eine Sauna anheizen zu können, benötigst Du den passenden Ofen. Welcher Ofen ist der richtige für Deine Bedürfnisse? Im Folgenden kannst Du mehr über die unterschiedlichen Saunaöfen nachlesen:

Tipp: In der Katgegorie Gartensauna Komplettset findest du Saunen inklusive Ofen.

Bio-Kombi-Ofen

Bei der Auswahl des passenden Ofens kommt es nicht nur auf die kW-Leistung an, sondern auch auf Deine persönlichen Präferenzen. Wie möchtest Du saunieren? Je nachdem, welche Art des Saunagangs Du bevorzugst, sollte Deine Auswahl beim Saunaofen passend dazu ausfallen. Ein Kombi-Saunaofen ermöglicht Dir, Deine Sauna zusätzlich zur klassischen Sauna auch als Bio-Sauna betreiben zu können. Von einer Bio-Sauna ist übrigens dann die Rede, wenn die Temperatur von 60° C nicht überstiegen wird und die Sauna eine höhere Luftfeuchtigkeit von ca. 40 % aufweist. Dein Saunaofen muss in diesem Fall mit einem speziellen Verdampfer ausgestattet sein. Der Verdampfer erhöht die Luftfeuchtigkeit. Ein Kombi-Ofen bietet Dir den Vorteil, dass Du Deine Sauna unterschiedlich nutzen kannst. Den Verdampfer kannst Du je nach Belieben an- oder abschalten. Beachte unbedingt, dass Du, um Deine Sauna als Bio-Sauna betreiben zu können, neben einem Kombi-Ofen auch ein Abluftsystem benötigst. Nur so kann die Feuchtigkeit nach außen abgeleitet und Schimmelbildung vermieden werden.

Klassischer Saunaofen

Ein klassischer Saunaofen eignet sich insbesondere für den Betrieb Deiner Sauna als finnische Sauna. Die Temperaturen liegen dabei zwischen etwa 80° C und 110° C. Der Ofen Deiner Gartensauna wird elektrisch betrieben, dadurch können sich die Steine gleichmäßig aufheizen. Ein weiterer Vorteil einer Gartensauna mit Elektroofen ist außerdem die Präzision. Du kannst den Ofen ganz einfach und sehr präzise bedienen. Die meisten Steuergeräte in der Gartensauna mit Elektroofen lassen sich stufenlos verstellen, sodass Du immer Deine gewünschte Temperatur erhältst.

Modell ohne Saunaofen

Wenn Du bereits einen Ofen besitzt oder Dir noch nicht sicher bist, für welche Art von Ofen Du Dich entscheiden sollst, bieten wir Dir zudem Saunen ohne Ofen an. Bedenke jedoch, dass Du den Komfort Deiner Gartensauna erst mit einem Saunaofen vollständig genießen kannst. Bei unserem umfassenden Saunaangebot wirst Du beim Außensauna kaufen in jedem Falle fündig!

6. Liegebänke – ganz nach Bedarf gestalten

Die Liegebänke in der Sauna sind das A und O, wenn es um Entspannung geht. Je nachdem, wie viel Platz Du für Deine private Wellnessoase hast, kannst Du Dich für ein Sauna-Modell mit zwei oder drei Liegebänken entscheiden. Ist Deine Außensauna klein, dann bieten Dir je nach Größe der Sauna zwei Liegebänke ausreichend Platz für zwei bis drei Personen. Drei Liegebänke haben den Vorteil, dass Du mit mehr Personen saunieren und zudem zwischen unterschiedlichen Wärmezonen auswählen kannst.

7. Unsere Türvarianten

Es gibt viele verschiedene Sauna-Türen, die optisch und funktional den Stil Deiner Sauna stark beeinflussen. Beim Outdoor-Sauna kaufen, kannst Du hier nach Deinem Geschmack wählen.

Bronzierte Glastür

Die bronzierte Glastür sorgt nicht nur für eine elegante Optik, sie hält zudem die Wärme im Innenbereich. Durch die großzügige Glasfläche kannst Du aus Deinem Saunahaus den Blick ins Grüne genießen. Die Glastür vergrößert den Saunaraum optisch. Sie ist in einen Türrahmen aus Massivholz eingefasst und ihr Glas wurde so behandelt, dass es gegenüber schwankenden und sehr hohen Temperaturen einer Gartensauna mit Elektroofen unempfindlich ist. Die Türbeschläge sind frei justierbar, sodass Du die Tür ganz nach Deinen Wünschen anbringen kannst. Sie verfügt außerdem über einen hochwertigen Türgriff mit einer überzeugenden Magnetverschlusstechnik.

Holztür mit Isolierverglasung

Die Holztür gehört zum klassischen Bild einer Sauna einfach dazu – ein echter Hingucker bei der Außensauna. Sie hat allerdings nicht nur optisch einiges zu bieten, sondern ist selbstverständlich auch vollständig isoliert. Die Verglasung innerhalb der Tür besteht aus hochwertiger Isolierverglasung, sodass auch durch die kleinen Fenster in dieser Tür keine Wärme verloren geht. So ist die Wärmedämmung in jedem Fall garantiert. Der Türgriff ist hochwertig und überzeugt durch den praktischen Rollverschluss. Die Tür kann mittels der Türbänder frei justiert werden.

Einzeltür

Die Einzeltür eignet sich vor allem wenn Du nur wenig Platz hast. Dies ist eventuell der Fall, wenn Du eine kleine Gartensauna kaufen möchtest. Die Tür ist mit bronziertem Sicherheitsglas ausgestattet. Sie wird zudem mit einer Edelstahl-Türschwelle geliefert.

Doppeltür

Eine Doppeltür bietet Dir in Deiner Wellnessoase nicht nur einen fantastischen Ausblick ins Grüne, sondern sie vergrößert optisch zudem den Raum. Vor allem bei großen Saunen sorgt eine Doppeltür für ein hochwertiges Spa-Gefühl. Wenn Du eine Außensauna kaufen willst, verschafft Dir eine Doppeltür einen Hauch von Luxus und Erholungsoase.

8. Mögliche Steuerungstypen

Es gibt unterschiedliche Steuerungstypen für Deine Sauna. Man unterscheidet dabei zwischen externer Steuerung, interner Steuerung und Saunen ohne Steuerung. Im Folgenden erfährst Du mehr über dieses technische Detail der Outdoor-Sauna:

Externe Steuerung

Das externe Steuerungsgerät wird außerhalb der Außensauna befestigt. Der große Vorteil dabei ist, dass Du die Gartensauna bereits vor dem Einstieg einstellen bzw. steuern kannst. Ohne die Außensauna erst betreten zu müssen, kann beispielsweise eine exakte Temperatureinstellung vorgenommen werden. Du kannst Dein Saunaerlebnis dadurch ganz individuell auf Deine Bedürfnisse anpassen. Wenn Du möchtest, kannst Du sogar die Kabinenbeleuchtung und weitere elektrische Geräte an das Steuergerät anschließen - je nachdem, was Du bei der Saunanutzung zusätzlich benötigst.

Für das externe Steuerungsgerät benötigst Du einen Starkstromofen mit 3,5-9 kW Leistung. Die Bedienung ist kinderleicht und erfolgt durch leichte Berührung auf die einzelnen Schaltsymbole.

Interne Steuerung

Bei der internen Steuerung Deiner Außensauna ist die Steuerung direkt am Ofen angebracht. Dies bietet Dir den Vorteil, dass Du die Sauna bequem vom Innenraum aus bedienen kannst und nicht jedes Mal, wenn es Dir doch ein wenig zu warm wird, die Gartensauna verlassen musst. Die Steuerung bietet Dir die Möglichkeit nicht nur die gewünschte Saunatemperatur zu bestimmen, sondern auch die Heizzeit zu regeln.

Ohne Steuerung

Es gibt Saunaöfen ohne Steuerung. In diesem Fall benötigst Du eine externe Lösung, damit Deine Sauna steuerbar wird. Hierzu kannst Du Dich bei unseren Experten erkundigen. Plane ein, dass eine Gartensauna mit Elektroofen im Set günstiger ist als eine Außensauna ohne Steuerung, die Du nachträglich mit einem Saunaofen ausstatten musst.

9. Fenster und Vorraum – mit oder ohne?

Wenn Du eine Außensauna kaufen willst, liegt die Entscheidung mit oder ohne Fenster ganz bei Dir. Jede einzelne Variante hat dabei ihre Vorzüge. Bedenke auch, ob ein Vordach für Deine Gartensauna das richtige ist. Bei uns kannst Du gut kalkulieren, wie Du Deine Gartensauna günstig zusammenstellen und kaufen kannst.

Mit Fenster

Eine Outdoor-Sauna mit Fenster gibt Dir ein Gefühl von Weitläufigkeit. Am Abend kannst Du beim Saunagang den Blick auf den Sonnenuntergang genießen und nachts in Deiner kleinen Gartensauna in die Sterne sehen. Bei der Auswahl des Fensters kannst Du zwischen einem einfachen Fenster oder einer bodentiefen Fensterfront wählen.

Die Fenster Deiner Außensauna sind aus bronziertem Isolierglas gefertigt und sehen nicht nur modern aus, sondern leiten zudem keine Wärme nach außen. Eine Outdoor-Sauna mit Fenster schafft eine freundliche Atmosphäre und lädt zum Träumen ein. Doch bedenke, dass es mit einem großen Fenster schwer ist, die Außensauna vollständig abzudunkeln.

Ohne Fenster

Eine Sauna ohne Fenster bietet eine entsprechende Wohlfühlatmosphäre. Du kannst die Sauna von innen beleuchten und dadurch für eine warme, helle Atmosphäre in Deinem Saunahaus sorgen. Hier sind spezielle LEDs die Lösung, welche ebenfalls über Deine Sauna-Steuerung eingestellt werden können. Diese kannst Du zusätzlich zur Sauna auch für den Außenbereich kaufen.

Mit Vorraum

Ein integrierter Vorraum in Deiner Außensauna bietet viele Vorzüge. Wenn es draußen kalt ist, kannst Du Dich im Inneren des Vorraums umziehen oder während Du etwas abkühlst, dort gemütlich einen Tee trinken oder ein Buch lesen. Je nachdem, welche Gartensauna Du kaufen willst, gibt es Vorräume in unterschiedlichen Größen. Mit einem Vorraum schaffst Du Dir eine praktische und ganz besondere Ergänzung für Deinen Wellnessbereich.

Ohne Vorraum

Eine Gartensauna ohne Vorraum hat ebenfalls ihre Vorzüge: Du verlässt die Außensauna und kommst sofort in der Natur an, um Dich abzukühlen. Wie wäre es mit einem Ruhebereich unter freiem Himmel? Auch ein kleiner Pool in unmittelbarer Nähe könnte zum Eisbaden einladen – lass Deiner Fantasie freien Lauf!

10. Die passende Dachform

Ob eine Außensauna mit Flachdach oder eine Gartensauna mit Pultdach – mit unserem umfassenden Angebot kannst Du Dein Saunahaus günstig kaufen. Doch welche Dacharten gibt es für Deine Gartensauna und welche Vorzüge bietet Dir jede Einzelne? Und wie kannst Du Deine Gartensauna mit einem Vordach kombinieren? Hier stehen alle Details zu den Dachformen einer Sauna für den Außenbereich:

Flachdach

Das Flachdach wirkt bei einer Gartensauna sehr modern und futuristisch. Allerdings ist es nicht, wie der Name vermuten lässt, komplett flach, sondern weist in der Regel meistens eine Neigung von weniger als 10 Prozent auf. Dadurch ist sichergestellt, dass Regenwasser oder Schnee besser abfließen können und sich keine Lasten auf dem Dach Deiner Outdoor-Sauna sammeln.

Eine Gartensauna mit Flachdach passt insbesondere in einen Garten mit einer klaren Linienführung. Das Dach nimmt in der Höhe nicht viel Platz weg. Dies kann speziell dann wichtig sein, wenn Du über einen hohen Baumbestand in Deinem Garten verfügst.

Pultdach

Bei dem Pultdach handelt es sich um ein schlichtes, aber sehr modernes Dach. Das Dach kommt nicht nur bei einer Gartensauna, sondern auch bei Gartenhäusern vielfach zum Einsatz. Der Name stammt übrigens von der klassischen Form eines Pults, wie man es früher aus der Schule kannte. Es ist im Gegensatz zu dem Flachdach leicht abschüssig und überragt das Saunagebäude. Somit entsteht bei Deiner Gartensauna ein Vordach. Dies hat den großen Vorteil, dass Regen schneller und einfacher abfließen kann.

Das Pultdach bietet Deiner Gartensauna vielerlei Möglichkeiten. Es kann begrünt werden oder sogar als Basis für Solarpaneelen dienen. Du kannst das Pultdach so auswählen, dass es weit über das Saunahaus hinausragt. Es bietet Dir dadurch einen guten Schutz vor Wind und Wetter. Du kannst diesen zusätzlich überdachten Raum zum Beispiel für eine Außenterrasse direkt am Saunahaus nutzen.

Satteldach

Das Satteldach verfügt über zwei schräge Dachflächen. Sie treffen am Giebel der Außensauna aufeinander. Diese Dachform wird auch beim Hausbau meist genutzt und bietet viele Vorteile. Durch die schrägen Flächen kann Regen oder Feuchtigkeit gut abgeleitet werden. Auch Schnee oder Laub bleiben nur selten auf dem Dach liegen.

Ein großer Vorteil des Daches ist die Vergrößerung des Innenraums: Durch die Dachschrägen gewinnt Deine Sauna an Höhe. Die Schrägen des Satteldachs, die über die Wände der Sauna herausragen, kannst Du zum Beispiel für den Bau einer Außenterrasse oder zum Unterstellen von Saunazubehör nutzen. Kalkuliere diese Möglichkeiten beim Saunahaus kaufen bereits ein.

11. Das richtige Zubehör für Deine Außensauna

Für die perfekte Wellnessoase in Deinem eigenen Heim benötigst Du nicht nur die passende Sauna, sondern auch das eine oder andere an Saunazubehör. Wenn Du eine Gartensauna kaufen sowie gleich auch Zubehör mitgeliefert bekommen möchtest, wirst Du bei uns fündig! Als Zubehör findest Du beispielsweise Steuergeräte, Aufgusskonzentrate, Klimamesser, Saunaleuchten, Wellnessliege und vieles mehr.

Im Folgenden findest Du die wichtigsten Tipps für Deine Saunaausstattung:

Saunaaufguss

Ein Saunaaufguss in Deinem Saunahaus ist ein wahres Erlebnis und eine wohltuende Zeremonie. Du füllst einen hölzernen Sauna-Aufgusskübel mit frischem Wasser und gibst wenige Tropfen eines Aufgusskonzentrats Deiner Wahl hinzu. Für eine kleine Sauna kann statt des Aufgusseimers auch einfach der Schöpflöffel mit Wasser gefüllt und einzelne Tropfen des Aufgusskonzentrats hinzugefügt werden. Wichtig: Das Aufguss-Öl immer mit Wasser mischen, bevor Du es auf die Steine des Saunaofens gießt, damit es sich nicht entzündet!

Nach dem „Trocken“-Aufheizen der Sauna sowie einer Frischluftzufuhr unmittelbar vor dem Aufguss, kann es losgehen und das Aufgusswasser mit einem hölzernen Saunalöffel auf die heißen Steine des Saunaofens gegeben werden, sodass es verdampft. Mit dem Handtuch den Wasserdampf im Saunaraum leicht verwirbeln und genießen! Die ätherischen Öle wirken grundlegend entweder anregend oder beruhigend auf den Körper. Beim Aufguss kannst Du Deine Seele baumeln lassen. Durch den Aufguss öffnen sich Deine Poren und Dein Puls steigt. Der Aufguss setzt ein Gefühl von absoluter Tiefenentspannung oder purer belebender Frische frei und verstärkt den Effekt Deines Saunaganges. Achte bei der Auswahl Deines Aufguss-Konzentrats darauf, dass dieses vollkommen rückstandsfrei verdampft.

Farblichtanwendung

Eine Farblichtanwendung stimuliert Deine Sinne und fördert die Entspannung. Durch die speziellen Lichtreize werden Deine Rezeptoren beansprucht und das Wohlbefinden in Deiner Gartensauna steigt. Die LED-Farblichtanwendung ist für Saunen für bis zu 100° C ausgerichtet. Durch die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten kannst Du die Lichtgestaltung Deiner Sauna so anpassen, wie Du Dich am wohlsten damit fühlst.

Saunasteine

Diabassteine eignen sich besonders gut für die Anwendung in Deiner Gartensauna – sie werden daher auch als Aufguss-Steine bezeichnet. Sie regeln das Saunaklima auf natürliche Weise. Bei einem Saunaaufguss verdampft das Aufgusswasser stoßartig, dadurch entsteht der typische Saunadampf. Diabassteine speichern dabei die Wärme. Du kannst sie auf Deinen Saunaofen legen oder sogar entsprechend schichten. Die Steine sorgen in Deiner Außensauna nicht nur für das typische Saunaflair, sondern zudem für eine gleichbleibende Temperatur.

Rückenlehne

Mit einer passenden Rückenlehne wird das Saunaerlebnis in Deiner Gartensauna zu etwas ganz Besonderem. Die Rückenlehne kann kinderleicht und auch nachträglich in Deiner Sauna für den Außenbereich angebracht werden. Durch eine Rückenlehne erhöhst Du nicht nur den Komfort, sondern reduzierst gleichzeitig die Zwischenräume zwischen den einzelnen Bänken. Du verwandelst Deine Sauna im Garten damit in einen wahren Wohlfühlbereich.

 

12. Unsere namhaften Gartensauna-Hersteller

Für welchen Hersteller Du Dich entscheidest, liegt am Ende ganz bei Dir. Alle unsere Hersteller von Gartensaunen stehen für höchste Qualität und maximalen Komfort – und bieten Dir eine Gartensauna zum besten Preis.

Karibu

Karibu steht für eine riesige Auswahl an Wellness- und Gartenartikeln. Den Bausatz einer Karibu Gartensauna kannst Du entweder selbst aufbauen oder auf Wunsch von einem Fachmann montieren lassen.

Die Außensaunen von Karibu überzeugen durch beste Qualität. Karibu verwendet für das Saunahaus ausschließlich qualitatives Material. Bei der Auswahl des Holzes für seine Blockbohlen-Saunen achtet der Hersteller insbesondere darauf, dass es aus nachhaltigen Wäldern aus Nordeuropa stammt.

Weka

Weka bietet Dir den Komfort, Deine Außensauna ganz nach Deinen individuellen Bedürfnissen gestalten zu können. Den Bausatz für Dein Saunahaus kannst Du ganz nach Deinen Vorlieben entwerfen. Dabei ist der Gartensauna-Bausatz von Weka auch kinderleicht aufzubauen. Jeder Bausatz besteht aus speziell vorgefertigten Wand- und Deckenelementen, dadurch ist der Wandaufbau der Weka Außensauna auch für ungeübte Monteure unkompliziert. Jedes Teil wird von Weka passgenau gefertigt, wodurch Stabilität und eine optimale Abdichtung Deiner Außensauna garantiert werden.

WoodTex

Auch WoodTex liefert Dir hochwertige Markenprodukte und erstklassige Qualität für Deine Sauna im Außenbereich. WoodTex bietet Fasssaunen in verschiedenen Größen in außergewöhnlicher Qualität und zu besten Preisen. Lass Dich inspirieren von den exquisiten Holzprodukten von WoodTex.

13. Fragen und Antworten zur Gartensauna

Hast Du noch Fragen zum Thema Gartensauna? Im Folgenden findest Du alle Antworten auf Fragen rund um das Thema Saunahaus! So kannst Du Deine Gartensauna einfach und günstig kaufen.

Innen- oder Außensauna?

Ob Du Dich für eine Innen- oder eine Außensauna entscheidest, kann ein langer Prozess sein. Insbesondere bei Deinem ersten Saunakauf fällt die Entscheidung nicht leicht. Sowohl die Innen- als auch die Außensauna bietet entsprechende Vorteile:

Innensauna

    • Die Möglichkeiten bei einer Innensauna sind fast grenzenlos. Du kannst Dich dabei für eine Infrarotsauna, Dampfsauna oder Elektrosauna entscheiden. Die Befeuerung mittels Holz ist ebenfalls möglich. Bei einer Sauna im Innenbereich hast Du die Möglichkeit, die Sauna entweder selbst aufzubauen oder von einem Fachmann montieren zu lassen. Im Innenbereich musst Du aber unbedingt auf die korrekte Montage achten, da Dampf und Feuchtigkeit bei falscher Montage Deiner Immobilie schaden könnten.
    • Im Innenbereich hast Du meist einen besseren Zugang zur Stromversorgung. Das bedeutet, Du sparst Dir eventuelle Installationskosten. Die Installation im Allgemeinen ist im Innenbereich deutlich schneller und einfacher als bei einer Outdoor-Sauna.

Außensauna

    • Zu den Vorzügen einer Außensauna gehört das unmittelbare Naturerleben und die Freiheit in der Gestaltung Deiner Gartensauna. Sei Dir im Vorfeld jedoch über die aufwendige Installation im Klaren. Eventuell muss ein Wasser- und Stromzugang gelegt werden. Natürlich spielen bei der Gartensauna auch die Preise eine entscheidende Rolle, aber bedenke: Die Qualität beim Saunahaus muss deutlich höher sein als bei einer Sauna für den Innenbereich. Eine Gartensauna ist der Witterung direkt ausgesetzt und muss dementsprechend dafür ausgelegt sein. Eine Außensauna ist mit einem hohen planerischen Aufwand verbunden, punktet allerdings mit einem großartigen Wellnesserleben unter freiem Himmel im Garten.
Was gibt es bei einer Outdoor-Sauna zu beachten?

Eine Sauna im Garten ist permanent der Witterung ausgesetzt. Sie muss demnach entsprechend für wechselnde Wetterverhältnisse ausgelegt sein. Hast Du Dich bereits auf eine Außensauna für Deinen Garten festgelegt? Dann achte beim Gartensauna kaufen unbedingt darauf, dass Du Dich für einen hochwertigen Hersteller mit langjähriger Erfahrung entscheidest. Nur so kannst Du Dir sicher sein, dass der Wandaufbau Deiner Gartensauna den unterschiedlichen Anforderungen von Wind und Wetter standhält.

Aus welchem Saunaholz wird die Außensauna gebaut?

Das Holz einer Outdoor-Sauna muss einiges aushalten können. Es ist deshalb wichtig, dass Du Dich für das richtige Holz entscheidest, besonders wenn Deine Sauna für den Außenbereich aus Massivholz besteht.

Nicht jedes Holz kommt infrage. Es muss nicht nur der Witterung von außen standhalten, sondern wird beim Saunahaus im Garten zudem über Jahre hinweg extremen Temperaturen ausgesetzt. Als Saunaholz sind deshalb am besten Holzarten wie Fichte, Espe oder Erle zu empfehlen. Schließlich arbeitet das Holz bei der Außensauna deutlich mehr als bei gleichbleibender Temperatur.

Welcher Saunaofen passt zu meiner Gartensauna?

Welcher Ofen zu Deiner Sauna passt, kann nicht pauschal beantwortet werden. In diese Frage fließen mehrere Faktoren ein. Betreibst Du eine Innen- oder eine Außensauna? Wie hoch sollen die Temperaturen in Deiner Outdoor-Sauna sein? Wenn Du etwa die klassische finnische Sauna für den Garten bevorzugst, Dir aber auch hin und wieder auch nach milderen Temperaturen ist, dann könnte eine Gartensauna mit Elektroofen gut zu Dir passen. Dieser kann auf Temperaturen von bis zu 110° C aufgeheizt werden. Durch den integrierten Verdampfer besteht aber dennoch die Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen und Dein Saunahaus demnach als Bio-Sauna zu betreiben.

Welche elektrischen Anschlüsse werden benötigt?

Um eine Außensauna betreiben zu können, benötigst Du einen Starkstromanschluss. Das betrifft auch eine kleine Sauna für den Garten. Es werden 400 Volt benötigt. Eine herkömmliche Steckdose liefert dagegen nur 230 Volt. Nur wenn die nötige Spannung in Deinem Saunahaus vorhanden ist, kann Dein Saunaofen die volle Leistung erbringen.

Ähnlich wie bei anderen Starkstromanschlüssen, solltest Du die Verkabelung bei Deiner Außensauna unbedingt von einem Fachmann durchführen lassen. Es werden spezielle Silikonkabel benötigt, da nur diese den besonderen Ansprüchen gerecht werden. Andere Kabel könnten mit der Zeit brüchig oder porös werden und eine Gefahr für Dein Saunahaus darstellen.

Welches Zubehör ist für Dein Saunahaus empfehlenswert?

Mit welchem Zubehör Du Deine Außensauna betreiben willst, kommt ganz auf Deine persönlichen Präferenzen an. Zur klassischen Saunagrundausstattung zählt neben ein paar Handtüchern auch der Zugang zu einer Dusche und einem Außenbereich. Plane bei Deinem Saunahaus pro Person am besten mindestens zwei Handtücher ein. Es gibt nichts Unangenehmeres, als während des Saunaganges auf einem nassen Handtuch sitzen zu müssen. Auch ein Bademantel oder eine Decke gehört zum Saunieren. Darin kannst Du Dich in den Pausen der Saunagänge gemütlich einkuscheln. Ein Thermometer sowie ein Hygrometer gehören ebenfalls zur Grundausstattung jeder Sauna. Damit kannst Du in Deiner Außensauna zum einen die Temperatur, zum anderen aber auch die Luftfeuchtigkeit bestimmen. So hast Du die Atmosphäre Deiner Saunakabine immer im Blick und kannst gegebenenfalls die Einstellungen in Deinem Saunahaus verändern.